titel

Presseinformationen

Fabian Lenk wurde 1963 in Salzgitter geboren. Der Musik-, Brettspiele- und Fußballfan studierte in München Diplom-Journalistik. Seit dem Abschluss des Studiums war er 25 Jahre als Reporter tätig. Seit 2012 konzentriert er sich allein auf das Schreiben von Büchern und macht rund 230 Lesungen pro Jahr.
1996 veröffentlichte Lenk den ersten von bisher sechs Krimis für Erwachsene (alle Grafit-Verlag), die im Bereich des Boulevard-Journalismus spielen und in denen er Reporter zu Ermittlern macht.
Seit 2001 publiziert Fabian Lenk auch Kinder- und Jugendbücher. In der Reihe „Die Zeitdetektive” (Ravensburger) mit den jungen Hauptfiguren Kim, Julian und Leon sowie der Katze Kija verquickt er historische Sachinformationen mit einer packenden Krimihandlung. Wer legte den großen Brand in Rom im Jahr 64 nach Christi Geburt? Wer ermordete Kleopatra im Jahr 30 vor Christus? Was ist dran an den Betrugsvorwürfen gegen das deutsche Fußballteam, das 1954 in Bern seinen ersten WM-Titel holte? Das sind nur drei Themen der Reihe, die sich im deutschsprachigen Raum hunderttausendfach verkaufte und auch im Ausland (unter anderem Frankreich, Spanien, Türkei) viel Erfolg hat.

Neu ist die Reihe „Die Wupis“: Im Mittelpunkt steht der zehnjährige Ben. Er gehört zur blaublütigen Sippe der von und zu auf und davon Hohenzwitscherbergs. Laut seiner Mutter sind super Schulnoten und ein Haufen Freunde da natürlich selbstverständlich – Fehlanzeige bei Ben! Gut, dass er wenigstens einen einzigen Freund hat: Otto, ein fürchterlich schielendes Opossum. Dass es sprechen kann, ist das streng gehütete Geheimnis der beiden. Und prompt kommt noch ein zweites hinzu: Denn direkt vor Bens Kinderzimmer stürzt ein unbekanntes Flugobjekt ab. Die mysteriösen Passagiere vom Planeten Wups haben mehr als eine Überraschung parat, genau wie der Geheimdienst, der Ben, Otto und den außerirdischen Besuchern dicht auf den Fersen ist …

Bei der Reihe „Kypteria – Jules Vernes geheimnisvolle Insel“ geht es um die kombination Action und Geographie. Jason, Meg, Tom und Sera sind Schüler der geheimen Jules-Verne-Akademie auf der Insel Krypteria. Hier werden sie zu Forschern und Entdeckern ausgebildet – und erleben packende Abenteuer, die sie zu den exotischsten Orten der Welt führen. Immer mit von der Partie: Eddy, das kleine sprechende Skwieselbiesel.

Weitere bekannte Reihen von Fabian Lenk sind die “1000 Gefahren” und „Die unglaublichen Fälle des Dr. Dark“.

Fabian Lenk hat rund 175 Bücher geschrieben, seine verkaufte Gesamtauflage liegt weltweit bei über dreieinhalb Millionen Exemplaren. Seine Bücher wurden in 14 Sprachen übersetzt.
In seiner Freizeit komponiert und produziert Fabian Lenk Songs auf einem eigenen YouTube-Kanal (Fabian) und geht regelmäßig ins Fitnessstudio. Zu seinen weiteren Hobbys zählen Reisen, Fotografieren und Tauchen. Er lebt mit seiner Frau in Bruchhausen-Vilsen in der Nähe von Bremen. Weitere Information unter www.fabianlenk.de

© Copyright - Fabian Lenk - deutscher Schriftsteller