Unter Verdacht

Als Fynn im Gerichtssaal steht, blickt er in feindliche Gesichter. Ihm wird vorgeworfen, einen jüngeren Mitschüler um Geld erpresst zu haben. Nur seine Verteidigerin Lena glaubt, dass mehr hinter der Sache steckt. Die Tat will nicht so recht zu dem stillen, zurückhaltenden Fynn passen. Schnell wird klar, dass Lena mit ihrer Vermutung richtig liegt. Aber sie kommt einfach nicht an Fynn heran. Die Verzweiflung ist ihm anzusehen, doch er schweigt hartnäckig … Für die Schüler der Albert-Einstein-Gesamtschule ist das Schülergericht zu einer festen Einrichtung geworden. Schuldig oder nicht schuldig – wie wird das Urteil lauten?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar